Donnerstag, 26. April 2018

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen einer Buchhandlung im Rahmen des Zukunftstages 2018

Hallo ihr Lieben!❤
Heute, am 26. April, fand der alljährliche „Zukunftstag für Mädchen und Jungen" (Ihr wisst nicht, was das heißt? Klickt hier für mehr Informationen) statt. Ich durfte einen ganzen Vormittag lang in der Buchhandlung Wenner in Osnabrück herumschnuppern und habe nicht nur einige Einblicke in die Berufswelt eines Buchhändlers bekommen, sondern auch einen kleinen Blick hinter die Kulissen der Buchhandlung - nur für euch, versteht sich!😉
Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Lesen!
 Als erstes ging es für unsere kleine Gruppe los zu einer Führung durch alle Etagen. Dabei bekamen wir auch Bereiche zu sehen, die man als Besucher so normalerweise nicht zu Gesicht bekommt ...
Hierhin werden die Bücher, die die Buchhandlung bestellt hat, geliefert und von da aus mithilfe von den Wagen, die ihr auf dem Bild sehen könnt, auf die verschiedenen Etagen verteilt. Jeden Tag werden schätzungsweise bis zu 200 neue Exemplare angeliefert, die ausgepackt und dann in die jeweiligen Etagen gebracht werden müssen!

Direkt nebenan befindet sich auch die Buchhaltung und die Packerei.
Dort werden von Kunden bestellte Bücher angeliefert und verpackt, um anschließend weiterverschickt werden zu können. Bei Bücher Wenner wird das zum Teil von Lieferwagen, zum Teil von den sogenannten „Fahrradkurieren" übernommen.
Außerdem gibt es einen Raum, in dem nur Dekorationen gelagert werden. Pappaufsteller, Stoffe, Kunstblumen und Ständer ... für jeden Anlass und für jede Jahreszeit finden sich dort die passenden Dekorationselemente, die bei Bedarf hervorgeholt werden können.
Fächerweise Weihnachtsdeko ...


Für jeden Anlass die passende Deko
Nachdem wir also einmal durch alle Stockwerke geführt worden waren, wurde es höchste Zeit für uns, selbst einmal aktiv zu werden.
In Paaren bzw. Kleingrüppchen haben wir uns auf die verschiedenen Etagen aufgeteilt und dann dort unter Aufsicht der zuständigen Buchhändler/-innen kleinere Aufgaben erledigt.
Ich zum Beispiel habe dabei mitgeholfen, einen Thementisch zum Thema Handlettering, der von uns neu gestaltet werden sollte, leerzuräumen. Die Bücher mussten anschließend sortiert und zum Teil in anderen Regalen verstaut werden.
Der Thementisch musste komplett leergeräumt werden

Die Bücher wurden anschließend in Schubladen ...

... und in Regale geräumt
Anschließend haben wir einen Tisch und etwas später auch eine Fensterbank zum Thema Schulbuch bzw. Lernhilfe und eine Wand zum Thema Mode gestaltet.
Auch auf den anderen Etagen wurde derweil fleißig sortiert, präpariert und dekoriert.

Neben dem Arbeiten und Erfahrung-in-der-Berufswelt-Sammeln hatten wir aber natürlich auch Zeit, in Ruhe zu stöbern und eine Pause zu machen. Die durften wir im Aufenthaltsraum der Mitarbeiter verbringen, wo schon Gebäck und Getränke auf uns - und zwar ausschließlich für uns😉 - gewartet haben.

Insgesamt lässt sich sagen, dass es auf jeden Fall eine interessante Erfahrung und ein sehr informativer Tag war. Aber ob ich mir vorstellen kann, später mal tatsächlich im Buchhandel zu arbeiten? Da bin ich mir nicht ganz sicher. Momentan reizt mich das Verlagswesen noch ein bisschen mehr - wer weiß, vielleicht bekomme ich dort ja auch einmal die Chance auf ein Praktikum o.ä.
 
Habt ihr auch am Zukunftstag teilgenommen? Und könntet ihr euch vorstellen, in einer Buchhandlung zu arbeiten? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.
Man liest sich!
Eure Isabell

✤✤✤

Werbung
Alle Links in diesem Beitrag werden hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung gekennzeichnet. Sie erfolgen auf freiwilliger Basis und ich erhalte keine Bezahlung dafür.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen