Mittwoch, 21. Juni 2017

[DIY] Armbemalung a la Bianka


Hallihallo ihr Lieben!
Wer der lieben Bianka von Biankas Bücher Blog auf ihrer Instagram-Seite folgt, hat mit Sicherheit schon ihre tollen Armbilder gesehen, bei denen sie ihren Arm mit dem Cover eines Buches bemalt. Ich jedenfalls bin ganz verzaubert von ihren Bildern und habe beschlossen: Das möchte ich auch ausprobieren. Gesagt, getan!
Hier werde ich euch einen kleinen Einblicke in die Ergebnisse meines ersten Versuches geben:

Zum Start habe ich mir das Buch Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green ausgesucht, das eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist und außerdem ein recht schlichtes Cover hat, was mir als blutige Anfängerin in der Kunst der Armbemalung natürlich sehr gelegen kam.
Zunächst einmal habe ich den Arm in einem schlichten Blau, der Grundfarbe des Covers, bemalt.




Anschließend habe ich den oberen Teil meines Arms mit einem etwas dunkleren und den unteren Teil mit einem etwas helleren Blauton bepinselt, um einen Farbverlauf zu erzeugen. (Im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass der Verlauf etwas stärker zu sehen sein könnte - aber nun ja, es war ja schließlich mein erster Versuch.)


Danach ging es an die Details. Mit einem sehr dünnen Pinsel und weißer Acrylfarbe habe ich zuerst die Skyline, die man am unteren Rande des Covers sieht, nachgezeichnet (wobei ich gestehen muss, dass ich mich da nicht gänzlich ans Original gehalten habe) und dann die kleinen Sterne, die man überall sieht, aufgetragen.


Ganz zum Schluss wollte ich eigentlich meine Nägel rot lackieren, um die rote Schrift auf dem Cover zu symbolisieren, aber wider Erwarten schimmerte der Nagellack durchsichtig, sodass dunkle Farbreste auf den Nägeln zu erkennen waren. Deshalb habe ich auch hierfür Acrylfarben verwendet.





Noch ein paar Korrekturen - und fertig war das *hust* Meisterwerk! Hier seht ihr das fertige Ergebnis, wie es dann auch auf meinem Instagram-Account thebookishniffler zu sehen ist:

Dafür, dass es mein allererster Versuch war, bin ich eigentlich ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Mir jedenfalls hat es total Spaß gemacht, meinen Arm zu bemalen, und ich werde es sicherlich bald mal wiederholen! (Auch wenn das Abwaschen kein Vergnügen war. . .)
Ich hoffe, euch hat mein kleiner Beitrag gefallen. Schaut auch unbedingt mal bei Bianka vorbei!

Man liest sich!
Isabell

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen