Freitag, 13. Januar 2017

[Rezension] Jetzt, Baby


Autorin: Julia Engelmann
Verlag: Goldmann
Seiten: 128
ISBN 978-3442485680
Preis: 7€ (Taschenbuch)

Inhalt:
Seit ihr Slam „One Day“ ein sensationeller Interneterfolg wurde, fängt Julia Engelmann wie keine andere das Lebensgefühl einer ganzen Generation ein. Ob auf der Bühne performt oder auf Papier gedruckt – ihre Texte sind mitreißend, ehrlich und berührend. So auch in ihrem neuen Buch: Mit ihrem einzigartigen Sound und ihrer besonderen Sprache schreibt sie darüber, wie wir unser Glück in die Hand nehmen, Träume wahr machen und uns dabei treu bleiben. Lass uns Glücksmomente feiern, im bunten Konfettiregen tanzen und das Leben leben – jetzt, Baby!

Meine Meinung:
Obwohl ich eigentlich kein großer Fan von Lyrik / Gedichten bin, hat mich der momentane Hype um Julia Engelmann sowie eines ihrer Youtube-Videos dazu bewegt, dieses Buch zu kaufen, und ich kann nur sagen: Dieser Hype ist absolut berechtigt!
Die Texte, die völlig unterschiedlichen Inhalts sind, aber letztendlich doch Dasselbe thematisieren, stecken voller Wahrheiten und sind unglaublich berührend.
Auch, dass hinter dieses Worten ein Rhythmus steckt - auch wenn es keinesfalls die Gedichte sind, wie man sie vielleicht aus dem Schulunterricht kennt und auch keinen engeren Regeln folgt - hat mir ungeheuer gut gefallen und ich werde mich sicherlich auch noch mehr mit dem Thema Slam-Texte und Poetry-Slam beschäftigen.
Insgesamt ein wirklich tolles Buch, dass von ein paar süßen Zeichnungen der Autorin abgerundet wird und das ich euch wirklich empfehlen kann!

Fazit:
Ob als Nachtlektüre oder zum Zwischendurchlesen - „Jetzt, Baby“ ist ein wunderschönes, aber auch zum Nachdenken anregendes Buch voller kleiner Kostbarkeiten. Leute, lest dieses Buch - es lohnt sich wirklich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen