Mittwoch, 3. August 2016

Harry Potter-TAG

Hey ihr Lieben!
Heute kommt mal ausnahmsweise keine Rezension, weil ich im Internet diesen wundervollen Harry Potter-TAG entdeckt habe und ihn natürlich sofort machen musste.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!:-)

1. Deine erste Begegnung mit Harry Potter?
Puh, ich weiß gar nicht, wann ich zum ersten Mal davon gehört habe ... Lesen wollte ich die Bücher eine Zeitlang gar nicht, worüber ich jetzt nur entsetzt den Kopf schütteln kann. Zum ersten Mal gelesen habe ich die Bücher dann mit 9 Jahren oder so, glaube ich. Ich hatte riesiges Glück, dass zu der Zeit schon alle Bücher erschienen waren und ich alle in einem Rutsch lesen konnte, denn ich  war von Anfang an ein riesiger Fan, und das hat sich bis heute nicht geändert!

2. Dein liebster / schlechtester Harry Potter-Band / Film?
Oh Gott, was ist das denn für eine Frage? Wie soll man sich denn da entscheiden?
Ich finde einfach alle Bücher super genial, jedes ist auf seine eigene Weise so kreativ und wundervoll, dass ich mich da gar nicht entscheiden möchte ...
Als mich mein Vater einmal gefragt hat, warum ich die Bücher immer und immer wieder lese, da habe ich ihm geantwortet, Harry Potter zu lesen würde sich anfühlen, als würde man nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag endlich wieder zu Hause ankommen, woraufhin er mich wohl für ein wenig verrückt gehalten hat, aber ich denke, jeder Potterhead weiß ganz genau, was ich meine.;-)
Die Filme finde ich auch alle, obwohl sie natürlich nicht so toll sind wie die Bücher, ziemlich gleich gut. Hört sich jetzt schrecklich langweilig und eintönig an, ist aber so ...

3. Gibt es Szenen aus dem Buch / Film, die dir besonders wichtig sind?
Auch hier könnte ich jetzt schlicht und einfach behaupten „alle“, was auch irgendwie stimmt, aber auf ein paar Dinge möchte ich jetzt noch etwas näher eingehen.
Besonders am Herzen liegt mir die Verwandlung von Neville von dem ängstlichen, tollpatschigen kleinen Jungen zu dem tapferen Helden, der an vorderster Front gegen Voldemort kämpft. Das hat mich ziemlich beeindruckt und ist der Grund, warum ich ihn so sehr liebe.
Auch mag ich die Szenen mit Dobby, dem kleinen Hauselfen, total gerne. Er ist einfach soooo süß!
Außerdem finde ich alle Stellen, in denen Fred und George vorkommen, super, weil die beiden einfach unglaublich witzig und total sympathisch sind.
Hach, es gibt so vieeeele tolle Szenen ...

4.  Dein Lieblings-Charakter gut / böse?
Auch hier sind das soooo viele ...
Ich mache der Einfachheit halber mal eine kleine Liste.
„Gut“:
• Das goldene Trio - weil sie füreinander da sind, auch in den dunkelsten Stunden
• Neville Longbottom - weil in er unter seiner tollpatschigen Schale ein wahrer Held ist
• Luna Lovegood - weil sie ein unglaubliches Individuum ist und sich dennoch nicht unterkriegen lässt
• Dobby - für seine Treue zu Harry, seine Begeisterung für alles und jeden und vor allem Socken und für das Opfer, das er gebracht hat
• Remus Lupin - der anders war und doch so freundlich
• Sirius Black - weil er der beste Patenonkel war, den Harry hätte haben können
• Fred und George Weasley - für ihren ansteckenden Humor und dafür, dass sie unzertrennlich waren, bis zum Schluss
• Arthur Weasley - seine unumstrittene Begeisterung für Muggel zaubert einem immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht!
„Böse“:
• Bellatrix Lestrange - für ihren Wahnsinn und weil den Todessern ohne sie etwas fehlen würde
• Lord Voldemort - weil er das Böse in dieser Geschichte ist und deshalb auf gar keinen Fall fehlen darf

5. Stört dich an den Verfilmungen etwas? Wenn ja, warum?
Also grundsätzlich finde ich die Filme echt gut und habe vollstes Verständnis dafür, dass nicht alles aus den Büchern mit aufgenommen werden kann. Eines hat mir dann aber doch sehr gefehlt, und zwar die Stelle im letzten Teil, wo Harry Kreacher das falsche Medaillon von R. A. Black schenkt und Kreacher daraufhin völlig aus dem Häuschen ist und zu Harry, Ron und sogar Hermine ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt. Später führt er sogar eine Armee von Hauselfen in der Großen Schlacht von Hogwarts an, die für die Schule und Harry kämpfen, und ich finde es einfach nur schrecklich, dass er in den Filmen der alte, griesgrämige und unfreundliche Hauself bleibt.
Außerdem habe ich Winky, die kleine Hauselfe, in Teil 4 irgendwie vermisst.
Und zum Schluss noch eine Kleinigkeit, die wirklich leicht zu umgehen gewesen wäre: Die Haarfarbe des Schauspielers von Percy Weasley. Das Rotbraun hätte man doch problemlos durch Färbung  oder mit einer Perücke zu feuerrot machen können, oder?

6. Würdest du gerne mal ein Butterbier schlürfen?
Natürlich, und wie!

7. Lieblingsschauspieler?
Was soll ich da denn sagen ... Ich werde jetzt einfach mal ein paar auflisten, auch wenn das natürlich längst nicht alle sind:
Erst einmal natürlich Emma Watson, ich finde, sie ist einfach die perfekte Hermine. Dann Rupert Grint, weil ich seine Mimik einfach nur genial finde. Helena Bonham Carter, weil sie den Wahnsinn von Bellatrix perfekt verkörpert, die Phelps-Zwillinge, weil sie zusammen als Fred und George unglaublich witzig und charmant sind, Matthew Lewis, weil er Neville vom Anfang bis zum Ende haargenau getroffen hat ... Und zum Schluss Evanna Lynch, weil sie eine so wundervoll verträumte und eigensinnige Luna abgegeben hat.|

8. In welchem Haus würdest du am liebsten sein?
Ich sehe mich selbst als Ravenclaw, weil ich ziemlich büchervernarrt bin und ich, glaube ich, den nötigen Ehrgeiz und die Kreativität besitze, um in dieses Haus zu gehören. Außerdem hat mich der sprechende Hut „persönlich“ in dieses Haus gesteckt, und zwar bei der Harry Potter-Ausstellung in Köln, wo es eine Menge Filmrequisiten sowie interessante Fakten über die Filme gab. Den „Original“-Hut durfte man sich dort aufsetzen und sich von ihm in eines der Häuser stecken lassen,  somit bin ich eine wahre Ravenclaw!:D
Ansonsten wäre ich vielleicht noch eine Hufflepuff ... Am wenigsten wohl aber Gryffindor, da ich ein eher ängstlicher Typ bin ...

9. Welches Haustier hättest du gerne?
Ich glaube, ich hätte am liebsten eine Eule, um Briefe zu verschicken und weil ich Eulen einfach knuffig finde.
Außerdem hätte ich gerne einen Knuddelmuff aus „Weasleys zauberhafte Zauberscherze“.

10. Was wäre bei dir im Raum der Wünsche?
Definitiv Bücher. Viele Bücher. SEHR viele Bücher! Außerdem natürlich alle meine Lieblingscharaktere und gaaaaaaanz flauschige Lesesessel und Hängematten. Und Kekse!:)

11. Hast du mit 11 Jahren auch auf deinen Hogwarts-Brief gewartet?
Ich warte immer noch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen